Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kindergeburtstage

1. Reservierungen und Buchungen

Bei Ihrer Anfrage reservieren wir Ihnen den gewünschten Tag unverbindlich. Sollten wir für diesen Tag eine weitere Anfrage mit Reservierung erhalten und können wir nicht gleichzeitig zwei Programme veranstalten, benachrichten wir Sie. Sie haben in diesem Fall 24 Stunden Zeit, um zu entscheiden, ob Sie das Programm buchen möchten. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Tag für den anderen Kunden zur Buchung freigegeben. Buchungen sind verbindlich. Bei einem Rücktritt gelten die unter Rücktritt angegebenen Konditionen.

2. Aufsichtspflicht und Haftung für Schaden durch Gäste, Haftungsausschuss

Der Aufsichtspflicht für Ihre Kinder und die eingeladenen Gäste bleibt bei dem Erziehungsberechtigten.

Für Schaden, die in den von Theaterzwerg gemieteten Räumen von Teilnehmern, ihren Familienangehörigen oder anderen Begleitpersonen verursacht werden, haftet der Erziehungsberechtigte des Geburtstagskindes. Dies gilt insbesondere für Schaden an Boden und Spiegeln in unseren Räumen, aber auch für Schaden an Requisiten, Kostüme und andere Gegenstände, die den Geburtstagsgästen für das Programm zur Verfügung gestellt werden.

THEATERZWERG haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. In diesem Fall wird der Schadensersatzspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

3. Bezahlung

Sie erhalten nach dem Geburtstagprogramm eine Rechnung. Diese ist sofort fällig und kann entweder bar oder durch Überweisung bezahlt werden.

4. Rücktritt

Buchungen sind verbindlich. Bei einem Rücktritt Ihrerseits bis zwei Wochen vor dem Geburtstagsprogramm berechnen wir 60 Euro Stornogebühr. Nach dem Ablauf dieser Frist erheben wir 120 Euro Stornogebühr. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Zeitpunkt Ihrer Buchung. Das Fernbleiben vom Programm entbindet nicht von der Zahlungsverpflichtung und ersetzt keine Kündigung.

Sollte THEATERZWERG Ihnen ein Programm (z. B. krankheitsbedingt) kurzfristig absagen müssen, so dass kein Ersatzlehrkraft gestellt werden kann, erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 60 Euro von uns als Entschädigung für Ihre nächste Buchung.

Die Rücktrittserklärung bedarf der Schriftform.

5. Foto- und Filmaufnahmen

Wünschen Sie eine Filmaufnahme von dem Geburtstagsprogramm, setzt dies voraus, dass die Teilnehmer, bzw. Erziehungsberechtigen aller Teilnehmer mit der Aufnahme und der Verarbeitung auf der Aufnahme auf unserem Rechner einverstanden sind. Wir gehen davon aus, dass dies der Fall ist. Die Pflicht, dieses Einverständnis einzuholen, liegt bei Ihnen.

Sollte bei Ihrem Programm Musik verwendet werden, ist es Ihre Pflicht, die Anmeldung bei der GEMA zu machen und Sie tragen die Kosten in voller Höhe. Dies gilt auch für Vervielfältigungen von Aufnahmen über das Programm in dem Musik verwendet wurde.

Über uns bestellte DVDs dürfen von Ihnen weder vervielfältigt noch ins Internet gestellt werden. Sie dürfen außer an Familienmitglieder, an Freunden und an Gästen des Programms auch nicht an Dritte weitergegeben werden.

Stand: 1. Januar 2019