Aschenbrösel hatte Geburtstag

Wer mich gut kennt weiß, dass ich Kindergartenkinder liebe. Sie sind einfach süß und sie erleben Geschichten mit voller Magie. In diesem Alter sind Rollenspiele der Alltag und sie lieben es, sich zu verkleiden. Heute hatte ich das besondere Vergnügen, gleich zwei wundervolle Geburtstagsgruppen kennen zu lernen.

Für den zweiten Geburtstag erarbeitete ich im Vorfeld eine Geschichte. Aschenbrösel hatte Geburtstag, doch sie war traurig, weil sie keinen zu ihrem Geburtstag eingeladen hatte. Dabei wollte sie doch so gerne eine große Feier machen. Ihre Freundin, die Blumenfee riet ihr, alle schnell einzuladen. Doch während Aschenbrösel ihre Freunde besuchte, trieben sich diese im Wald herum und erzählten einanden wie ein Lauffeuer von ihrem Geburtstag. Somit traf Aschenbrösel keine ihrer Freunde und rechnete damit, mit der Blumenfee alleine feiern zu müssen. Ihre Überraschung war groß, als alle ihrer Freunde zu ihrer Party kamen. Der Scheich brachte zwei silbernen Müntzen mit, der Ninja einen Schwert, die Feen Blumen, der Bär den Honig und der Papagai ein ganz besonderes Himbeer-Ei.

Bei Filis Geburtstag gab es einen leckeren Schokokuchen, ganz viele Krapfen und ich bekam einen Ingwer-Möhren-Kuchen mit Walnüssen, der fantastisch geschmeckt hatte! Vielen Dank für die schöne Zeit!

Schreibe einen Kommentar